FAR CRY 5 - Führe den Widerstand an. Befreie Hope County aus dem Würgegriff der Sekte - 27.02.2018 THE CREW 2 - Neue schwindelerregende Racing-Erlebnisse und neue Fahrdynamik - 16.03.2018 VAMPYR - Life is Strange + Bloodborne + Dishonored - 30.03.2018 DEAD ISLAND 2 - Willkommen in Zombie-Kalifornien! Metzle und behaupte dich mit Stil! - 30.03.2018 METRO EXODUS - Große + frei begehbare Level und zugleich eine stringente Geschichte erwartet uns - 30.11.2018
Neuheiten - Details zum Spiel: Star Wars Visceral Project
Zuletzt aktualisiert: 18.02.2018 um 16:50 Uhr Zurück

Spiel-Informationen zu Star Wars Visceral Project
Erscheinungsdatum
Genre
30.11.2020
3D-Action-Adventure
Star Wars Visceral Project

Star Wars: (ehemaliges) Visceral Project (noch ohne Titel)



2018 erscheint abseits von aktuellen Titeln wie Star Wars: Battlefront und dem MMORPG The Old Republic ein weiteres Star Wars-Spiel. Dieses Mal aus dem Hause Visceral Games mit Amy Hennig als Senior Producer.

Federführend ist die ehemalige Schreiberin der ersten drei Uncharted-Spiele Amy Hennig.

Dieser Titel wird, im Gegensatz zu den anderen aktuellen Spielen, nicht auf die Original-Story und Charaktere setzen, sondern eine komplett eigenständige Handlung und dementsprechend auch neue Protagonisten erhalten - wohl gemerkt im Plural. Der noch namenlose Star Wars-Titel wird wohl mehrere spielbare Charaktere beinhalten.

Wir erschaffen eine komplett neue Star Wars Geschichte mit neuen Charakteren und es ist wichtig, dass wir dies würdigen. [...] Der Unterschied zwischen Star Wars und Indiana Jones ist, dass es [in Star Wars] keine Nebencharaktere gibt, nur Co-Protagonisten, und dies trifft auch auf unser Spiel zu.

Weitere offizielle Infos sind zu diesem noch namenlosen Titel bisher noch nicht bekannt.

Update 15.5.2017:
EAs Chief Executive Officer Andrew Wilson hat laut Dualshockers im Rahmen einer Telefonkonferenz des Publishers neue Details zum Star-Wars-Spiel von Visceral verraten. Die dürften für Fans zwar nicht allzu rosig klingen, aber zumindest haben wir jetzt Gewissheit: Das ominöse Star-Wars-Projekt wird frühstens im Fiskaljahr 2019 erscheinen - also irgendwann nach dem 1. April 2018.

Update 18.10.2017:
Das Star Wars Action-Adventure von Visceral Games bekommt neue Entwickler: EA verschiebt den Titel und macht das Studio hinter Spielen wie Dead Space dicht. Nun soll das Spiel als Service-Game neu entstehen.

Die Liste der Studios, die EA dicht macht, wird wieder länger: Am Dienstagabend hat der US-Konzern angekündigt, Visceral Games, die Entwickler von Dead Space und Battlefield Hardline zu schließen. Bislang arbeitete Visceral Games an einem noch nicht näher benannten Action-Adventure im Star-Wars-Universum für Einzelspieler mit einer großen Story-Komponente. Dieses Spiel wird in der Form nicht mehr erscheinen. ...

Der Release in 2019 ist damit offenbar erst mal passé. EA schreibt im Statement, dass man den Zeitrahmen nun neu definieren will.

Update 30.10.2017:
EA hat vor einiger Zeit das Studio Visceral Games geschlossen und viele Star-Wars-Fans traurig gemacht. Die Entwickler arbeiteten nämlich an einem Action-Adventure im Star-Wars-Universum, welches bisher nur den Arbeitstitel »Ragtag« trug. Das Spiel wird, wenn es überhaupt noch kommt, gravierend verändert.

Mehr zum Thema: EA macht Visceral Games dicht - Star Wars Action-Adventure verschoben

Jetzt sind einige Details zur geplanten Story ans Licht gekommen. Laut dem Online-Magazin Kotaku wollten die Entwickler von Visceral ursprünglich ein Piraten-Spiel entwerfen. Da Konkurrent Ubisoft ihnen aber mit Assassin's Creed: Black Flag zuvorkam, mussten sie umschwenken. Um die vorhandenen Rechte an Star Wars zu nutzen, entschieden sie sich dazu, das Setting ins Weltall zu verlegen. Das Projekt erhielt zunächst den Namen »Yuma«, benannt nach der Wüste in Arizona, wo die Szenen in Jabbas Palast gedreht wurden.

Die Spieler sollten in die Rolle eines Charakters schlüpfen, der dem Weltraum-Schmuggler Han Solo ähnelt. Einer der Mitarbeiter des Projekts verriet gegenüber Kotaku:

Es sollte eine Mischform eines linearen Action-Shooters werden, die am Boden wie Tomb Raider ist, aber im Weltall wie [Assassin's Creed] Black Flag ist. Du bist in deinem Schiff, welches dem Millennium Falken ähnelt, durchs Weltall geflogen, hast andere Schiffe bestiegen, Piraten überfallen, Beute erhalten und solche Sachen.

Linear anstatt Open World

Viele Mitarbeiter von Visceral mussten dem Projekt jedoch den Rücken zukehren, um an der Entwicklung von Battlefield Hardline mitzuarbeiten. Dadurch geriet die Planung des Star-Wars-Spiels ins Stocken, da das ohnehin eher kleine Studio nun noch weniger
Screenshots zu Star Wars Visceral Project
Star Wars Visceral Project - Screenshot 1 Star Wars Visceral Project - Screenshot 1 Star Wars Visceral Project - Screenshot 1