WOW BATTLE FOR AZEROTH - Wem schwört ihr Treue - Königreich der Allianz oder Imperium der Horde? - 14.08.2018 FIFA 19 - Ein meisterliches Spielerlebnis auf und neben dem Rasen ist garantiert! - 28.09.2018 CALL OF DUTY BLACK OPS 4 - Black Ops 4 wird die bestverkaufte Reihe in der Geschichte von Call of Duty revolutionieren - 12.10.2018 BF5 BATTLEFIELD V - Multiplayer-Schlachten mit bis zu 64 Spielern im Zweiten Weltkriegs (WW2) Szenario  - 19.10.2018 DEAD ISLAND 2 - Willkommen in Zombie-Kalifornien! Metzle und behaupte dich mit Stil! - 30.10.2018
Neuheiten - Details zum Spiel: Call of Duty Black Ops 4
Zuletzt aktualisiert: 19.07.2018 um 23:59 Uhr Zurück

Spiel-Informationen zu Call of Duty Black Ops 4
Erscheinungsdatum
Genre
12.10.2018
Ego-Shooter
Call of Duty Black Ops 4

Call of Duty: Black Ops 4



Black Ops ist zurück! Call of Duty: Black Ops 4 wird die bestverkaufte Reihe in der Geschichte von Call of Duty revolutionieren, wenn es am Freitag, den 12. Oktober, für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheint.

Folgende Features wurden bei der offiziellen Ankündigung am 17. Mai 2018 enthüllt:

Gunplay:

Das gesamte Waffensystem wurde überarbeitet und stellt das Highlight das Spiels dar. Das Waffenhandling soll sich sehr realitätsnah anfühlen. Darunter etwa Rückstöße, durch welche ihr euer Zielen immer wieder anpassen müsst.

Waffen lassen sich noch mehr modifizieren, was jede Waffe einzigartig macht, da Mods nur für bestimmte Waffen gelten.

Multiplayer:

Der Multiplayer-Shooter ist zwischen Black Ops 2 und Black Ops 3 angesiedelt und spielt damit in einem modernen Setting, jedoch ohne Jetpacks, Wallruns und all den anderen Elementen.

Wie schon in Call of Duty: Black Ops 3 wird es auch im Black Ops 4-Multiplayer keine Soldaten geben, die sich in ihren Fähigkeiten frei anpassen lassen. Stattdessen kann man auf verschiedene Specialists zurückgreifen, die mit unterschiedlichen Fertigkeiten ausgestattet sind.

Zombie Modus:

Black Ops 4 führt eine neue Welt mit neuen Gegnern und neuen Helden ein: Scarlet, Bruno, Diego und Shaw.

Ein uralter Orden will die Welt erobern und neue Helden stellen sich diesem Orden entgegen.

Gleich zum Launch wird es drei Karten geben mit völlig unterschiedlichen Settings. Eines davon ist IX, das Spieler im Ankündigungstrailer in die Haut von Gladiatoren steckt, die sich in der Arena gegen Zombies behaupten müssen.

Neben den drei Maps wird der Zombie-Modus außerdem unterschiedliche Schwierigkeitsstufen, Custom Modes, Tutorials und vieles mehr beinhalten - und das schon ab Day One.

Der Zombie Rush ist ein neuer, schneller Spielmodus.

Battle Royale Modus:

Black Ops 4 wird einen Battle-Royale-Modus bieten mit dem Namen BLACKOUT. Hier bietet das Spiel typische Battle Royale-Elemente gemixt mit bekannten Black Ops Charakteren und Gimmicks.

Die Map ist rund 1.500 mal größer als Nuketown, und es wird zudem Fahrzeuge geben.

Singleplayer:

Black Ops 4 erscheint erstmals ohne klassischen Singleplayer. Die Story wird anhand von Missionen erzählt, in denen ihr die Spezialisten kennen lernt.

Call of Duty: Black Ops 4 erscheint am 12. Oktober 2018 für PC, Playstation 4 und Xbox One.

SPIELE DES GLEICHEN GENRES:
 

Dieses Spiel könnte dir gefallen, wenn dir Half-Life 2 , Crysis oder Far Cry gefallen hat.

Demnächst erscheinen folgende Titel dieses Genres:

  - Call of Duty: WWII - The United Front (DLC3)
  - Far Cry 5: Dead Living Zombies (DLC)
  - Destiny 2: Forsaken (DLC)
  - Call of Duty: Black Ops 4
  - Serious Sam 4: Planet Badass
  - Atomic Heart
  - Dead Island 2
  - Metro: Exodus
  - Anthem
  - Rage 2
  - Halo Infinite
  - Wolfenstein: Youngblood
  - DOOM: Eternal
  - S.T.A.L.K.E.R. 2
Screenshots zu Call of Duty Black Ops 4
Call of Duty Black Ops 4 - Screenshot 1 Call of Duty Black Ops 4 - Screenshot 1 Call of Duty Black Ops 4 - Screenshot 1